Darauf sollten Sie achten wenn Sie einen Bastelkalender kaufen

Wenn sie einen Kalender selbst basteln möchten, haben sie die Wahl, das Kalendarium selbst zu gestalten, eine kostenlose Vorlage aus dem Internet zu benutzen oder sich einen Bastelkalender zu kaufen. In diesem Kapitel geht es um Bastelkalender und wo sie die besten und günstigsten finden.

Werbung:

Schöne Vorlagen für Bastelkalender erhalten Sie vor allem im Fotofachgeschäft. Die Preise für Bastelkalender sind sehr unterschiedlich. Manche kosten nur zwei bis drei Euro. Oft müssen Sie aber bis zu zehn Euro allein in das Kalendarium investieren. Bei diesen Preisen dürfen Sie es sich erlauben, kritisch zu sein und müssen nicht gleich das erstbeste Produkt kaufen.

Wo kann man einen Bastelkalender kaufen?Leider bieten viele Fotofachgeschäfte nur eine kleine Auswahl an Bastel-Kalendarien. Oft werden nur zwei oder drei unterschiedliche Produkte angeboten. Manchmal hat man nicht einmal die Wahl zwischen einem Kalender für ein bestimmtes Jahr (also mit Wochentagen) und einem Kalendarium ohne Wochentage, das für alle Jahre universell einsetzbar ist. Warum dieser Unterschied bei selbst gebastelten Kalendern wichtig ist lesen Sie hier.

Kalendarien ohne Wochentage sind günstiger

Warum aber bieten dann Fotofachgeschäfte und Bastelläden (doch u.a. auch Schreibwarengeschäfte, Supermärkte, Drogerien etc.) oft nur ein universell einsetzbares Kalendarium ohne Wochentage an? Ganz einfach! Weil es für den Händler billiger ist! Er muss nur einmal einen Posten Bastelkalender kaufen und kann ihn dann über Jahre hinweg teuer verkaufen. Diesen Preisvorteil gibt ein guter Händler an seine Kunden weiter.

Werbung:

Die Lösung: Nutzen Sie das Internet und die vielen Internethändler! Die Auswahl ist viel größer als im klassischen Einzelhandel. Beispielsweise bei Amazon.de finden sich zahlreiche preisgünstige und sehr schöne Bastelkalender.