Fotos auf Papier und Fotokalender sind bleibende Erinnerungen

Werbung:

Erinnern Sie sich noch: Vor gar nicht allzu langer Zeit musste ein Fotofilm nach sehr lange halten. Bei nicht wenigen Familien sammelten sich im Verlauf mehrerer Monate Fotos von Geburtstagen, Hochzeiten, Urlauben und sonstigen Ereignissen auf einem 36er-Kleinbildfilm. Dieser Film musste dann entwickelt werden und so sah man erst viele Wochen nach einem Ereignis, ob die Bilder auch wirklich etwas geworden sind.

Diese Urlaubserinnerung ist zu schade für das digitale Grab.Heute ist das anders. Wir knipsen unbekümmert drauf los als gäbe es kein Morgen mehr. Die Fotos selbst sind gratis. Digitale Kompaktkameras passen in jede Hosentasche und sind mittlerweile auch erschwinglich geworden. Viele brauchbare Modelle beginnen bereits bei 70 Euro. Hinzu kommen die eingebauten Kameras in Handys oder Tablet-PCs, die oft bereits eine höhere Auflösung (Megapixel) aufweisen als digitale Kameras.

Doch ist Ihnen schon einmal aufgefallen: Obwohl wir heute beinahe zu jedem Anlass Fotos schießen können, werden immer weniger Bilder tatsächlich zu Papier gebracht! Viele schöne Erinnerungen fristen ein trostloses Dasein in den Tiefen externer Festplatten und auf Speicherchips. Man klickt sie eilig am Notebook durch oder präsentiert sie auf dem kleinen Handydisplay. Aber sind es dann noch richtige Fotos? Was bringt es uns, wenn wir wissen, dass wir unzählige Fotos von einem besonderen Tag haben, wenn bereits ein technischer Defekt wie ein Festplattencrash oder ein kaputtes Handy diese Erinnerungen auf einen Schlag zerstören können?

Fotos auf Fotopapier und somit auch Fotokalender sind deshalb heute aktueller denn je. Und das Beste ist: Mittlerweile ist es wirklich kinderleicht geworden, die Fotos aus ihrem digitalen Gefängnis zu befreien und auf Fotopapier zu bannen.

Lohnt sich der Aufwand, Fotos auf Papier zu bringen?

Können Sie sich daran erinnern, als Sie mit ihren Eltern und Großeltern damals im Wohnzimmer saßen und in alten Fotoalben geblättert haben? Glauben Sie wirklich, dass Sie eines Tages mit ihren Enkeln im Wohnzimmer sitzen und auf dem Mini-Display eines Handys Bilder von einem 20 Jahre zurückliegenden Urlaub betrachten werden?

Bilder vom Traumurlaub auf Fotopapier.Nein! Im Zweifel wird es dann gar keine Anzeigegeräte mehr geben, um heute aufgenommene Fotos zu präsentieren! Es wird genau so ablaufen wie bei Videorekordern. Über Jahrzehnte hinweg haben wir uns Mühe gegeben, Filme aufzunehmen oder selbst zu drehen und auf unzähligen Videokassetten abzuspeichern. Und – besitzen Sie heute überhaupt noch einen Videorekorder? In den allermeisten Fällen sind Videokassetten nutzloser Schrott, der in Kellern vor sich hindümpelt.

Werbung:

Genau dasselbe Schicksal droht Ihren Fotos. Die Werbung gaukelt uns vor, dass nur digitale Fotos gute Fotos sind. Glauben Sie das nicht! Denken Sie an das Beispiel mit den Videorekordern! Einzig das Foto, das Sie auf Papier in der Hand halten, ist wirklich für Jahrzehnte gemacht.

Fotos auf Papier sind aktueller denn je. Dasselbe gilt für Fotokalender. Deshalb haben wir hier für Sie zahlreiche Tipps zusammengestellt, mit denen Sie Ihre Erinnerungen wirklich über Jahrzehnte sichern.